24. Salzhäuser Gespräche

Wissenschaftlicher und berufspolitischer Austausch
urologischer Ärzte in der
sektorenübergreifenden Versorgung

Hybridveranstaltung

Live Online-Seminar:
20. und 21. November 2020

Online-Seminar:
on-demand Online-Seminar
vom 27.11. – 06.12.2020 verfügbar

 

24. Salzhäuser Gespräche 

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen Belegärzte,

was für ein bizarres Jahr, auf das wir da zurückblicken: COVID-19 mit all seinen direkten und indirekten Auswirkungen auf unseren belegärztlichen Arbeitsalltag: Sperrungen unserer Betten durch eine überreagierende Gesetz gebung, massive Einschränkungen bei unseren „Routineeingriffen“, bei der Betreuung unserer Tumorpatienten und stete Verhandlungen mit dem Krankenhausträger, was Notfallversorgung ist und was nicht. Hier kann und muss jeder seine persönliche Erfahrung vortragen dürfen im Rahmen einer direkten Zusammenkunft; natürlich im Schutze der derzeit gültigen Hygiene vorschriften! Den aktuellen Stand rund um das uns alle so beschäftigenden Virus wird uns eine renommierte Virologin aus dem UKE vortragen.

Ich möchte Sie daher einladen, nach all den Irrungen und Wirrungen diesen Jahres wieder gemeinsam einem Update medizinischer Themen und Leitlinien beizuwohnen. Natürlich werden wir aber auch den aktuellen Stand der Neustrukturierung der sektorenübergreifenden Versorgung diskutieren und erneut die Vorteile der belegärztlichen Versorgung gegenüber Vertretern des Gesundheitssystems herausarbeiten. Besonders freue ich mich dabei über die Tatsache, dass in diesem Jahr das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (ZI) mit uns gemeinsam die Themenauswahl des berufspolitischen Abends nebst Referentenauswahl übernehmen wird.

Für Ihre Planung sicherlich wichtig ist die Tatsache, dass wir ein wenig an den Kongresszeiten gedreht haben: Wir starten jetzt bereits am Freitag ge- gen 13.00 und beenden die Salzhäuser Gespräche am Sonnabend gegen 18.00. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Programmentwurf.

Ich würde mich freuen, Sie, wenn in diesem Jahr auch nur virtuell, begrüßen zu dürfen; selbstverständlich bieten wir Ihnen aber auch zusätzlich die Option, an der Veranstaltung im Nachgang als zertifiziertes on-demand Online-Seminar teilzunehmen.

Mit kollegialen Grüßen

Andreas W. Schneider
Wissenschaftlicher Leiter